Benediktenkraut/ (Kardo-)

Lat. Cnicus benedictus

Verwendete Pflanzenteile:
Kraut

Blütezeit:
Juli bis September

Sammelzeit:
Juli bis September

Anwendung:
innerlich:
appetitanregend
verdauungsfördernd
krampflösend
blähungshemmend
Magensäuremangel,
Leberschwäche,
Darmschwäche,
Gallenschwäche,
Bauchspeicheldrüsenschwäche,
Verdauungsschwäche

Nebenwirkungen:
Größere Gaben erregen Brechreiz.

Zubereitungen:
heißer Aufguss

Kombination:
mit Tausendgüldenkraut, Wermut als Magenmittel

 

Quellen: "Grüne Apotheke" GU Grünwald Jännicke; heilkraeuter.de; Anderswelt-Verlag div.
Bildquelle: pflanzenliebe.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok