Hirtentäschel

lat. Capsella bursa- pastoris

Beschreibung:
Einjähriges Kraut mit spindeliger Wurzel und grundständigen, schrotsägefiederspaltigen Blättern, die Stängelblätter länglich lanzettförmig, stängelumfassend, der bis 0,5 m hohe Stängel mit sparrigen dünnen Ästen.
Die kleinen weißen Kreuzblüten bilden eine später stark verlängerte Traube, die Frucht eine verkehrt-dreieckige Schote.

Fundorte:
Äcker, Gärten, Schuttplätze

Blütezeit:
fast das ganze Jahr hindurch

gebräuchliche Pflanzenteile:
das blühende Kraut

Sammelzeit:
jederzeit

Wirkung:
zusammenziehende, blutstillende Wirkung

Anwendung:
gegen Blutungen aller Art äußerlich Von innerlicher Anwendung wird abgeraten.

 

Quellen: "Grüne Apotheke" GU Grünwald Jännicke; heilkraeuter.de; div.
Bildquelle: pflanzenliebe.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok