Linde

lat. Tilia cordata

Beschreibung:
Große Bäume mit schiefherzförmigen Blättern, abfallenden Nebenblättern und langgestielten, durch ein großes ganzrandiges Nebenblatt verzierte Trugdolden.
Der Kelch ist fünfteilig, die fünf Blumenblätter gelblich-grün und sehr wohlriechend.

Fundorte:
Parkanlagen, Waldränder

Blütezeit:
Juni - August

gebräuchliche Pflanzenteile:
Blüten

Sammelzeit:
in der Hochblüte

Wirkung:
schweißtreibend
krampflösend bei mit Fieber verbundenen Krankheitszuständen, z.B. Grippe. bei Husten und Halsschmerzen zu empfehlen.

Anwendung:
innerlich als Tee

Bemerkung:
Lindenblüten gehören zu den bekanntesten Hausmitteln.


in der Magie
Die Linde symbolisiert die Liebe. So ist auch die Form des Baumes und seine Blätter herzförmig.
Seit uralten Zeiten ist die Linde der Baum der Liebenden und Du erhältst von ihr Rat und Trost in allen Liebesangelegenheiten. Auch wenn Du Dich einsam fühlst und Sehnsucht nach einem Partner hast, kannst Du Dich mit Deinem Anliegen an die Linde wenden.

 

Quelle: "Grüne Apotheke" GU Grünwald Jännicke; heilkraeuter.de; div.
Bildquelle: pflanzenliebe.de