Wacholder

lat. Juniperus communis

andere Bezeichnungen:
Gemeiner Wacholder, Feuerbaum, Krammetsbeerenstrauch, Kranawitten, Kranewitt, Machandel, Reckholder, Weckhalter, Weihrauchbaum

Beschreibung:
Strauch oder Baum von 1 - 5 m Höhe, immergrün, vielästig, kahl. Rinde schwarzgrau oder rötlich-braun, runzlig, Holz weiß, gegen den Kern hin gelblichrot, fest, harzig, zähe. Blätter: zu drei stehende Nadeln, bläulich-blaugrün, Blüten zweihäusig in Kätzchen; blauschwarze Früchte, bedürfen zur Reife zwei Jahre. Geschmack gewürzhaft, süßlich-bitter.

Fundorte:
Heide-, Moorboden, Steppen

Blütezeit:
April - Mai

Sammelzeit:
Oktober-November

Eigenzucht: Die Beeren des Wacholders sind im ersten Jahr grün, die Reife tritt erst im zweiten Jahr ein und färbt die Beeren dann blau-schwarz.

gebräuchliche Pflanzenteile:
Beeren/ Früchte

Wirkung und Anwendung:
blutreinigend, wassertreibend, verdauungsstärkend
gegen entzündliche Erkrankungen der ableitenden Harnwege als Blasentee, aber auch bei Ödemen.
Appetitlosigkeit
Arthritis
Blasenleiden
Bronchitis
chronische Hautleiden
Durchfall
entschlackt und entwässert
Entwässerung
Entzündungen der Harnwege
Gelenkentzündungen
Gicht
grippale Infekte
Hexenschuss
Husten
Magen-, Darmbeschwerden
Muskelrheuma und Nierenbeckenentzündungen
Nierengrieß
reguliert die Verdauung
Rheuma
Sodbrennen
Wassersucht

Inhaltsstoffe:
Flavonglykoside, Gerbstoffe

Bemerkungen:
Während der Durchspülungstherapie sollten mindestens 2 Liter Flüssigkeit am Tag getrunken werden. In der Volksmedizin verwendet man Wacholderbeeren gegen rheumatische Erkrankungen und Gicht.
Bei längerdauernder Anwendung oder Überdosierung können Nierenschäden auftreten. Daher sollte die Dauer der Anwendung auf maximal 6 Wochen begrenzt sein. Wacholder sollte nicht bei entzündlichen Nierenerkrankungen sowie in der Schwangerschaft angewendet werden.

 

Quellen: "Grüne Apotheke" GU Grünwald Jännicke; heilkraeuter.de; div.
Bildquelle: pflanzenliebe.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok