Buchweizen

Lat Fagopyrum esculentum

Beschreibung:
Einjährige Pflanze, wächst bis zu 60 cm hoch. Stängel aufrecht, meist rot gefärbt mit pfeilförmigen Blättern In Blattachsen und Zweigenden rosarote oder weiße Blüten.
Früchte scharfkantig, schwarz wenn reif

Blütezeit:
Juli - Oktober

gebräuchliche Pflanzenteile:
Blüten
Blätter

Sammelzeit:
Juli - Oktober

Inhaltsstoffe:
Flavonoide, wie z.B. Rutin, Anthracenderivate, Gerbstoffe, Fagopyrin (verstärkt Lichtempfindlichkeit)

Heilwirkung:
Durchblutungsstörungen
Glutenunverträglichkeit (Samen)
Hämorriden
Venenleiden

Wichtig
Vor Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit einen Arzt hinzuziehen.

Nebenwirkungen:
Das in Buchweizen enthaltene Fagopyrin kann Lichtempfindlichkeit verstärken. Dies aber nur bei der Einnahme der Samen. Blüten und Blätter sind davon nicht betroffen.

 

Quellen: "Grüne Apotheke" GU Grünwald Jännicke; heilkraeuter.de; div.
Bildquelle: wikipedia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok