eigene Teemischung

Kräuter wachsen im Garten, auf der Wiese im Wald und ja, auch auf dem Balkon und im Zimmer. So kann man ohne weiteres Teekräuter in Töpfe pflanzen und als Zimmerpflanze verwenden. Denn einige haben durchaus auch eine schöne Blüte. Auch hier hilft wohl wieder am besten ein Buch zum Thema.
Hier nun einige Vorschläge mit denen man experimentieren kann.

Gewürztees
Zimt
Kardamom
Nelken
Anis
Ingwer
Pfeffer

Blütentees
Malvenblüten (alle Farben)
Apfelblüten
änseblümchenblüten
Lindenblüten
Holunderblüten
Muskatblüte (nicht zu viel)
Ringelblumenblüten
Lavendelblüten
Kamillenblüten
Rosenblüten
Schlüsselblümchenblüten
Hibiskusblüten
Sonnenblumenblüten
Kornblumenblüten

Früchtetees
Zitronenschalen
Orangenschalen
Hagenbuttenschalen (getrocknete)
Apfelstückchen oder Apfelschale wenn ungespritzt (getrocknete)
Bananenstückchen
Brommbeeren
Johannisbeeren (alle Farben)
Himbeeren
Erdbeeren
Wachholderbeeren
Holunderbeeren
Kiwistücke
Weinbeeren
Mango
Papaja
Ananasstücke

Kräutertees
Mellissenkraut (auch Goldmelisse)
Pfefferminzen
Brennesseln
Johannisbeerblätter
Erdbeerblätter
Heidekraut
Salbei
Rosmarin
Zinnkraut
Tymian
Tausendgüldenkraut
Waldmeister
Walnussblätter
Spitzwegerich
Eisenkraut
uendelkraut
Majoran
Fieberklee
Katzenpfötchen
Gundelreben
Birkenblätter
Schafgarben
Verbenenkraut
Hopfen
Basilikum
Johanniskraut
Kreuzblume
Augentrost
Mutterkraut
Ziest
Borretsch

Wurzeltee
Löwenzahnwurzel
Süssholzwurzel
Eibischwurzel
Schlüsselblumenwurzel
Baldrianwurzel
Angelikawurzel
Enzianwurzel
Beinwellwurzel

Man kann natürlich auch beliebig Kräuter, Gewürze, Früchte miteinander vermischen.

hier noch einige andere Tipps die auch immer wieder gut schmecken.
Rooibos
Lapacho
Zitronengras
Sandelholz
Ginseng
Mate

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok