Heublumensack(-kompresse)

Zubereitung:
Einen einfachen Leinensack zu 2/3 mit Heublumen füllen, zubinden und in einem Topf mit kochendem Wasser überbrühen.
Darin soll die Auflage 15-20 Minuten ziehen, dann wird sie mit geschützten Händen (Verbrühungsgefahr!) ausgepreaat und nach Abkühlung auf 38-42 Grad angelegt.

Anwendung:
Anwendung als Kompresse an der erkrankten Körperstelle.
Bei Anwendung am Gesicht sollten die Augen gut durch Wattebäusche geschützt werden.

Heilung:
Heublumenauflagen sollen bei Hautkrankheiten, Bronchialkatarrh, Husten, Rippenfellentzündung, Koliken, Muskel-, Gelenkrheuma helfen.

 

Quelle: unbekannt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok