Gelenkschmerzen-Wickel

Bewährt haben sich Zwiebelwickel und -kompressen.

Zutaten:
zwei bis drei Zwiebeln ein dünnes, sauberes Baumwolltuch oder Verbandsmull

Zubereitung:
Die zwei bis drei Zwiebeln werden zerkleinert und auf das dünne, saubere Baumwolltuch (auch Verbandsmull) gegeben.
Das Päckchen wird auf einem umgedrehten Topfdeckel über Wasserdampf erwärmt und dann ausgequetscht bis der Saft frei wird.

Kommentar:
Die Kompresse lindert Gelenkschmerzen und Rheuma.

 

Quelle: widogard, hexengemeinde.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok