Gänseblümchensalbe

Zutaten:
500 g Melkfett
zwei gehäufte Doppelhände Gänseblumen

Zubereitung:
Das Melkfett wird so erhitzt, als ob man ein Schnitzel braten wollte.
In dieses heiße Fett gibt man die kleingeschnittenen Ringelblumenblüten (eventuell auch Blätter, wenn man nicht genug Blüten hat).
Man lässt das Fett aufschäumen (deshalb einen hohen Topf verwenden!) und zieht es dann vom Herd. Zugedeckt lässt man alles einen Tag stehen.
Am nächsten Tag erwärmt man das Fett leicht und filtert es durch ein Leinentuch in vorbereitete saubere Cremetigel.

 

Quelle: Hexe Lobelia, hexenrezepte.de