Leinsamenauflage

Zubereitung:
Einige Esslöffel Leinsamen zerstoßen, mit Wasser zu einem Brei verrühren und unter ständigem Rühren zu einer zähen Masse einkochen.

Anwendung:
Diese Masse streicht man fingerdick auf ein Tuch, faltet es oben wie ein Kuvert zusammen und legt es mit der glatten Seite für 10-15 Minuten auf den Körper.

Heilung:
Bei allen oberflächlichen Entzündungen sowie Verletzungen und Gerstenkörner.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok