Bäume & Sträucher

"Bäume sind unsere Freunde und ich habe so meine Lieblingsbäume, mit denen ich immer wieder in Kontakt trete, indem ich mich mit dem Rücken an den Stamm lehne, ihn umarme oder mich unter ihn setze und eine Weile meditiere und dabei auf meine innere Stimme lausche, denn der Baum kann ja nur auf mentalem Weg mit uns sprechen. Dies äußert sich dann oft als gute Idee, die einem in den Sinn kommt, als gutes Gefühl oder aufsteigende Energie.
Bevor ich wieder gehe, bedanke ich mich bei dem Baum, lege ein paar Wiesenblumen an seine Wurzeln, zünde ein Räucherstäbchen an oder gebe ihm etwas Wasser.
Die Bäume haben mir schon so viel gegeben und ich hoffe, auch Du kannst diese wunderbaren Erfahrungen machen."

Dem Baum steht in der Magie ebenfalls eine grundlegende Bedeutung zu. Von je her wurden Bäume in allen Kulturen und Religionen magische Energien und Kräfte nachgesagt. Bäume verkörpern Leben und Unsterblichkeit und dienen manchen Göttern und Geistern oft auch als Phallussymbol. Nicht umsonst hielten zum Beispiel Druiden ihre Rituale und magischen Handlungen in heiligen Hainen ab. Es gibt sieben heilige Bäume die die Wochentage symbolisieren und gleichzeitig einen Planeten zugeordnet sind.


Weide
Weide Aus ihrem Holz werden erstklassige Stäbe für Heilungsrituale und Mondmagie hergestellt. Auch als Talisman findet es Verwendung.
Weidenkätzchen werden oft als Altarschmuck für Lichtmess (Imbolc, Fest der Brigit) verwendet. (Trauerweise s.u.)
Tag: Montag
Planet: Mond

Stechpalme
Tag: Dienstag
Planet: Mars

Haselnuss
Als sogenannte "Zaubernuss" wurde die Haselnuss schon immer mit Hexerei und Zauber in Verbindung gebracht. Sie gilt auch als Baum der Weisheit und wird auch bei magischen Zaubern für Unsterblichkeit, Schutz und Heilung verwendet.
Ihr Holz wird gerne als Wünschelrute von Rutengängern verwendet, ebenso ist es als Zauberstab von Weismagiern bekannt.
Tag: Mittwoch
Planet: Merkur

Eiche
Der Eiche wird eine sehr starke Magie nachgesagt, welche sich in sehr vielen Kulturen ebenso vielschichtig wiederfindet.
Eichenäste werden häufig im Wicca-Zaubern verwendet.
Aus Eichenrinde wird Räucherwerk hergestellt um Götter und Göttinnen zu ehren, denen die Eiche geweiht ist, aber auch als Glücksmagnet leistet sie gute Dienste.
Die Eiche symbolisiert Stärke und Unerschütterlichkeit. Nichts wirft eine Eiche um und nichts kann sie erschüttern. Wenn Du wie ein Blatt im Wind bist und keine Durchsetzungskraft hast, Dich zu leicht von anderen beeinflussen lässt und Deine eigenen Wurzeln entwickeln möchtest, dann findest Du Beistand bei einer Eiche. Sie gibt Dir gerne von ihrer Kraft.
Tag: Donnerstag
Planet: Jupiter

Apfelbaum
Er gilt als Baum der Weisheit und auch der Unsterblichkeit. Noch heute werden nach der Geburt eines Kindes in vielen Ländern (Westafrika, Papua Neugina, USA) sogenannte Geburtsbäume gepflanzt. Aus seinen Holz werden auch Stäbe zum ziehen magischer Kreise hergestellt.
Die Äpfel selber werden häufig in der Liebes- und Fruchtbarkeitsmagie eingesetzt.
Der Apfelbaum symbolisiert die Verbundenheit von Mensch und Natur. Die Verbindung mit diesem Baum kann dir helfen, deine von Natur aus vorhandenen Talente zu entdecken und sinnvoll zu nutzen. Die Nutzung dieser Gaben erfordert auch Kraft und Ausdauer. Auch dies vermag der Apfelbaum dir zu geben.
Tag: Freitag
Planet: Venus

Erle
Die Erle symbolisiert Hoffnung und Optimismus.
Bei ihr findest Du Trost, wenn Du Dich enttäuscht und verlassen fühlst.
Sie gibt Dir neue Kraft und den Mut trotz aller Widrigkeiten wieder aufzustehen und Deinen Lebensweg stärker denn je weiter zu gehen.
Tag: Samstag
Planet: Saturn

Birke
Birken kamen bei Verehrungsriten der Göttin Astarte zum Einsatz, aber auch um Krankheiten zu erkennen oder in der Wahrsagerei.
In der Medizin wird sie eingesetzt um Rheuma, Verbrennungen und Krätze zu heilen. Fundorte sind Waldränder, Moore, Wegränder.
Die Birke symbolisiert Frische und den Neubeginn des Lebens. Wenn Du mit diesem Baum in Kontakt trittst, hilft er Dir wieder neuen Schwung zu bekommen, alt hergebrachtes neu zu überdenken, überhaupt Altes los zu lassen um wieder neue Aspekte in Dein Leben zu bringen.
Tag: Sonntag
Planet: Sonne

Auch als Abwehrmittel gegen böse Geister und Vampire kamen verschiedene Baumsorten zum Einsatz. So zum Beispiel Esche, Weißdorn und Eberesche, welche nicht nur Schutzwirkungen ausübten, sondern darüber hinaus auch als Pflockholz gegen Vampire eingesetzt wurden. Aus verschiedenen Bereichen der Magie sind Bäume nicht wegzudenken. In der Heilkunde, Wahrsagekunst, dem Schmanismus und der eigentlichen Magie spielen sie eine tiefgreifende Rolle.


Weitere Bäume:

Ahorn
Sein Holz wird oft von Rutengänger zu Wünschelruten verarbeitet, da es bei der Lokalisierung von Wasser hervorragende Dienste leistet.
Der Ahorn symbolisiert die Ruhe in der die Kraft liegt. So kann er dir helfen den Sinn deiner Aktivitäten zu erkennen, damit du deine Kraft nicht sinnlos verschleuderst und begreifst, dass alles Ruhe, Zeit braucht um zu reifen.
In dynamischen Zeiten solltest du einen Ahorn besuchen und an seinen Stamm gelehnt meditieren.

Berglorbeer
Er symbolisiert die Wiederauferstehung und wird häufig bei Ritualen, Heilungen, Wahrsagerei und Traummagie eingesetzt.
Oft wurde die Beeren im Mittelalter zur Behandlung gegen Husten und Tuberkulose verwendet.
Die Blätter wurden gegen Blitz und Donnerschlag eingesetzt und um Dämonen und böse Zauberer abzuwehren.

Buche
Die Buche symbolisiert Schutz und Sicherheit.
Wer kennt nicht dieses Gefühl der Geborgenheit, wenn man unter der mächtigen Krone einer alten Buche steht. Sie zieht förmlich alle Menschen an, die sich schutzlos ausgeliefert, ängstlich und unsicher fühlen. Wie bei einer Mutter fühlt man sich auch bei ihr geborgen.

Eberesche
Die Eberesche symbolisiert Lebensfreude, Harmonie und Schutz
Ihre Blätter finden in der Liebeswahrsagerei, sowie bei Zauber und Ritualen zur Steigerung der poetischen Kreativität Anwendung. Ihre Beeren werden getrocknet und zur Herstellung von magischen Räucherwerk für die rituellen Anrufungen der Göttin, Hexenschutz und Elementargeistern verwendet.
Bei fehlendem Optimismus und zunehmender Unfähigkeit Heiterkeit und Freude zu empfinden solltest Du die Hilfe einer Eberesche annehmen.
Im Sommer erkennt man sie am besten an den blutroten Vogelbeeren, die in Dolden zwischen den Blättern hängen.
Auch kann dieser Baum helfen die Harmonie in den zwischenmenschlichen Beziehungen wieder herzustellen.

Esche
Die Esche symbolisiert die Verbindung von Himmel und Erde. Ihre Wurzeln dringen ganz tief in die Erde und ihre Äste ragen bis weit in den Himmel hinein. Nicht umsonst ist die Esche bei den Germanen der Weltenbaum.
Auch ihr Holz wird zum ziehen magischer Kreise verwendet.
Auch hilft es als Schutzmittel um Schlangen fern zu halten und kommt bei Heilung von verletzten Haustieren und bei Beschwerden wie Warzen zum Einsatz.
Wenn Du innerlich zerrissen bist, entwurzelt oder in den Wolken schwebst, dann kann Dir die Esche wieder zu Deinem Gleichgewicht verhelfen.

Fichte
Die Fichte symbolisiert die Harmonie mit sich selbst und der Umwelt.
Wenn Du Dich innerlich zerrissen fühlst und nach mehr Ausgeglichenheit suchst, dann kann Dir der Besuch bei einer Fichte helfen, Deine eigene Mitte zu finden.

Holunder
Seine Blüten werden oft verwendet um an Beltane heilige Altäre zu schmücken und gleichzeitig böse Mächte auszuschließen.
Als magische Zutat für Liebestränke sind Holunderbeeren ebenfalls ein gutes Mittel.
Bei den Indianern war seine Rinde als entgiftender Umschlag bei schmerzhaften Schwellungen und Entzündungen sehr gefragt.

Kastanie
Die Kastanie symbolisiert den Überfluss, die Fülle des Lebens.
Geh zur Kastanie, wenn Du Dich unbedeutend, leer und klein fühlst und die majestätische Kraft dieses Baumes wird auch Dich über Dich hinauswachsen lassen. Er hat alles im Überfluss, die ausladenden Äste mit ihren vielen großen Blättern, dann tausende von Blüten aus denen im Herbst ebenso viele Kastanien heranreifen.
Finde mit Hilfe dieses Baumes die Fülle Deines Lebens.

Kiefer
Die Kiefer symbolisiert den Fleiß und die vielseitige Nutzbarkeit.
Sie hilft wenn Du träge und faul Dich zu nichts mehr aufraffen kannst oder auch wenn Du vor lauter Nutzen für Andere, zu viel Fleiß und Aufopferung Dich selbst und Deine eigenen Bedürfnisse vergisst. Zu wenig Fleiß ist nichts aber auch zu viel ist schädlich.
Die Kiefer wird Dir das gesunde Mittelmaß zwischen Antrieb und Gelassenheit vermitteln.

Kirschbaum
Seine Früchte werden oft beim Liebeszauber zum Einsatz gebracht und wirken angeblich auch als Aphrodisiaka.
Auch in der Heilungsmagier findet die Kirsche gegen Krankheiten wie Asthma, Husten, Allergien und menstruelle Blutungen Verwendung.

Linde
Die Linde symbolisiert die Liebe. So ist auch die Form des Baumes und seine Blätter herzförmig.
Seit uralten Zeiten ist die Linde der Baum der Liebenden und Du erhältst von ihr Rat und Trost in allen Liebesangelegenheiten. Auch wenn Du Dich einsam fühlst und Sehnsucht nach einem Partner hast, kannst Du Dich mit Deinem Anliegen an die Linde wenden.

Pappel
Die Pappel symbolisiert das Streben nach Höherem.
Du brauchst nur die Pappel zu betrachten, wie sie sich nach oben streckt mit all ihren Zweigen nur einem Ziel entgegen, dem Licht, dem Himmel. Wenn es Dir schwer fällt ein Ziel nach dem anderen zu verfolgen und Deine Energien in alle Himmelsrichtungen verstreust, dann kann Dir die Begegnung mit einer Pappel Dein Ziel vor Augen halten und Dir helfen dieses unbeirrt zu verfolgen.

Tanne
Die Tanne symbolisiert Ansehen und Ehre.
Deshalb ist sie genau der richtige Baum um Menschen, die sich entwürdigt oder beschämt fühlen oder mit Minderwertigkeitskomplexen durchs Leben gehen, aufzurichten und ihnen die Menschenwürde wieder zurückzugeben.
Stolz und aufrecht, wie die Tanne dasteht wirst Du wieder von ihr gehen.

Trauerweide
Die Trauerweide symbolisiert das Mitgefühl. Wenn Du Dich verlassen oder traurig fühlst und keiner Dir Trost geben kann, dann suche eine Trauerweide auf und vertraue Dich ihr an.
Schon ihr Anblick zeigt Dir das Auf und Ab des Lebens durch die aufstrebenden Äste und die herabhängenden Blatttriebe.
Diese Erkenntnis kannst Du mit nach Hause nehmen und eine Woge des Mitgefühls und des Verstandenseins, das Dir dieser Baum schenkt.

Ulme
Die Ulme symbolisiert die Stärke der Seele und die Kraft des Körpers.
Deshalb solltest Du diesen Baum immer dann aufsuchen, wenn Du Energie dazu brauchst die Hindernisse des Lebens zu überwinden oder Dich einer besonderen Herausforderung zu stellen.

Zypresse
Die Zypresse symbolisiert Selbstbewusstsein und Freiheit.
Wenn Du Dich eingeengt, unterdrückt und wertlos fühlst, solltest Du Dich unbedingt nach einer Zypresse umschauen. Sie lehrt Dich Deine Persönlichkeit zu entfalten, und Dir gewisse Freiheiten zu nehmen ohne egoistisch zu sein.

 

Quelle: Sigyn & Brighid, Anderswelt-Verlag