Thema: Schutz

Element: alle Elemente
Planet: Mond, Sonne
Günstige Zeiten: Montag oder Sonntag Zunehmender Mond bis Vollmond - um dauernden Schutz zu erlangen Abnehmender Mond - um das Böse zu bannen
Farben: Silber, Weiß, Blau
Zahl: 4,5,3,9,8
Metall: Silber
Räucherwerk: Lorbeer, Rosmarin, Salbei, Vetiver, Zypresse
Aromaöle: Salbei, Rosmarin
Pflanzen: Teufelsdreck, Nelkenwurz (verschiedene Arten), Basilienkraut (Abwehr des Bösen), Sanguinaria, Ginsterspitzen (in Wasser geben, das zum Läutern und Reinigen benutzt wird), Klette, Fingerkraut, Mutterkraut (schützt gegen Krankheit und Unfälle), Knoblauch (die Zwiebeln bei sich tragen oder über die Schwelle hängen, um Böses fernzuhalten), Ysop, Johanniskrautwurzel, Lorbeer, Mandragora, Beifuß, Nesseln (zum Binden), Petersilie, Rosmarin (vor die Haustür pflanzen, um das Heim zu schützen), Eberesche (vor allem gegen böse mediale Kräfte), Salomonssiegel (für Exorzismus), Johanniskraut, Altris farinosa, Eisenkraut (beim Aufgehen von Sirius mit der linken Hand zu pflücken), Stiefmütterchen, Maiglöckchen
Göttinnen: Mondgöttinen, vor allem Artemis (schützt kleine Kinder), ferner Hera, Aradia
Götter: Cuchulain, Dagda, Jupiter, Thor
Engel: Michael, Cassiel
Gewürze: Pfeffer, Knoblauch, Salz
Lebensmittel: Apfelessig, Meerettich, Zwiebel, Peperoni
Getränk: bittere Getränke
Metall: Blei
Edelstein: Tigerauge, Türkis
Symbol: Pentagramm, Hexagramm

 

Quelle: Freiberufliche Hexe