Krankheit bannen

Zutaten:
eine ca. zwanzig Zentimeter lange Schnur
Kreide
Krug mit Deckel
Salz

Die erste Anwendung der Knotenmagie wird zeigen, wie man allgemeine Krankheiten wie Grippe oder schwere Erkältungen in die Knoten verbannen, also heilen kann.
Man kann diesen Zauberspruch auf sich selbst oder auf einen Freund anwenden.

Anwendung:
Zur Vorbereitung nimm eine ca. zwanzig Zentimeter lange Schnur und teile sie mit einer Kreidemarkierung in sechs gleichlange Teile.
Lege sie vor dich hin und beginne zu summen, um deinen Geist zu beruhigen.
Wenn du dich bereit fühlst, rezitiere den folgenden Zauberspruch sechs Mal.
Mache nach jeder Wiederholung einen Knoten, immer an den Stellen, wo die Kreidemarkierungen sind: Keiner will dich hier, Krankheit. Zum Verschwinden wird es Zeit. In diese Knoten schwebe, Durch die Worte, die ich webe.
Am Ende des ausgesendeten Zauberspruches musst du sechs Knoten in deiner Schnur haben. Nimm sie nun und werfe sie in einen Krug, der mit Salz gefüllt ist.
Dann schreibst du den Zauberspruch auf ein Stück Papier, gibst es hinzu und versiegelst den Krug.
Der Zauberspruch wird nun mit der Heilung beginnen und deinem Körper und Geist die volle Stärke zurückgeben.
Sechs Knoten wurden gebunden, weil Sechs die Zahl der Sonne ist, der man Regenerationskraft zuschreibt.
Zaubersprüche werden oft in einer rhythmischen Weise rezitiert, um einen Trance ähnlichen Zustand herbeizuführen, der dessen Aussenden unterstützt.

 

Quelle: Chaos und Hexenzauber