Einen Feind bannen

Materialien:
Eine Puppe oder ein Bild, dass deinen "Feind" darstellt.
Eine durchgefärbte schwarze Kerze.
Ein breites schwarzes Geschenkband.
Eventuell Räucherwerk... Kiefernharz

Durchführung:
Treffe nun die üblichen Ritualvorbereitungen.

Anschließend Zünde die schwarze Kerze an und sag dabei:
Ich banne dich Name, halt dich von mir fern.
Kannst mir nicht mehr schaden, das seh' ich gern.
Lass mich in Frieden Leben, keine Beachtung willst du mir geben.

Schaue jetzt in die Kerzenflamme und stelle dir vor was du willst, z.B. eine Begegnung mit deinem Widersacher, in der er an dir vorbei läuft ohne dich zu stören.
Kannst du das mit offenen Augen nicht machst du die Augen eben zu, auch gut.
Während der Vorstellung kannst du ja den Zauberspruch wiederholen, falls du das nicht kannst ohne dich von deinem Wunsch ablenken zu lassen, lass das mit dem Wiederholen lieber.
Irgendwann wirst du das Gefühl haben fertig zu sein, dann höre sofort auf.
Nun nimm die Puppe, (vorher solltest du sie gereinigt haben) und das Band, fessle die Puppe damit und sage dabei den Zauberspruch.
Beim Fesseln denke nur an dein Ziel, an nichts anderes.
Danach lade die Puppe auf, halte sie in den Händen und stell dir das ganze noch Mal vor.
Jetzt endet das Ritual wie gewöhnlich.

 

Quelle: Jole, hexengemeinde.de