Schutz vor Geistern

Nun ja, es gibt viele Bücher welche Titel tragen wie "Hilfe bei magischen Unfällen".
Ich möchte ihnen hier eine quasi Kurzanleitung geben um sich selbst effektiv gegen Geister schützen zu können.
Als erstes sei gesagt das es keinen 100% Schutz gibt.

Materialien:
Stab

Will ein Geist sie angreifen bzw. schädigen, kann ihn nichts und niemand davon abhalten, aber sie können den Schaden ziemlich radikal begrenzen. Einige Magier und Hexen denken zwar man könne einen absoluten Schutz aufbauen, aber dazu müsste die Hexe oder der Magier selbst die Macht eines Geistes bzw. eines Gottes haben.
Ich denke die Zahl von Hexen/rn die diese Macht haben ist recht gering einzuschätzen. Eine andere verbreitete Meinung ist man könne einen Geist bezwingen und zwingen für einen selbst zu arbeiten. Dies ist aber nicht ganz korrekt. Es ist eher so das der Geist gezwungen wird einen Vertrag bzw. ein Bündnis mit dem Hexer einzugehen, an welches er sich meist auch hält. Das erste was sie natürlich bei jedem Ritual haben sollten ist ein Schutzkreis, oft besprochen- und viel dran rumdiskutiert worden.

Ich gebe Ihnen hier die Beschreibung wie ich es mache:
Als erstes stehe ich gen Norden und halte meinen Stab ausgestreckt.
Dann ziehe ich ein Pentagramm, während ich die Mächte des Nordens anrufe.
Ich drehe mich nun nach Osten und halte aber während ich mich drehe den Stab ausgestreckt und visualisiere einen roten Faden der die Grenze des Kreises beschreibt.
Wieder ziehe ich ein Pentagramm (was im Übrigen auch von mir rot visualisiert wird) und rufe die Mächte des Ostens.
Diese Prozedur in jede Richtung, so mache ich es jedenfalls.

Einige Voodoonsi bevorzugen es zusätzlich auch noch ein Schutzöl aufzutragen, diese Methode habe ich bisher nicht getestet. Wie es bereits Frater717 sagte, denke auch ich das es wichtig ist seine Aura zu "härten".
Dies geschieht, wenn man sich z. B. in der täglichen Meditationsphase seine Aura vorstellt und sie verdichtet. Die Aura könnte man auch als mobilen Schutzkreis bezeichnen.
Auch Schutzbäder sind eine gängige Form sich zu schützen und destruktive Kräfte fernzuhalten. Simpel ist dagegen schon das Gebet welches man zum Schutze halten kann.
Man ruft den Gott oder die Macht an welcher man sich am meisten verbunden fühlt und mit der man am meisten arbeitet (aber Vorsicht wenn Sie meist mit "bösen" Mächten arbeiten, ich kann ihnen nicht sagen ob die Sie auch schützen würden) und bittet um Schutz. Die Schutzformeln welche oft besprochen werden, sind meiner Meinung nicht viel wirkungsvoller als ein Schutzkreis, denn sie sind ebenfalls abhängig von der Macht der Hexe oder des Hexers.


Quelle: Adrian, my-magic-site.de
eingesendet am am 11.4.05 um 13:02