Gegen Warzen

Zutaten:
weiße Kerze Speckschwarte

Umsetzung:
Gehe in einer Nacht bei zunehmendem Mond (oder bei Vollmond) ins Freie. Entzünde eine weiße Kerze. Nimm eine Speckschwarte, streiche damit über die Warze und sprich: "Was ich sehe, das mehre sich. Was ich bestreiche, verzehre sich." Erst bei dem zweiten Teil des Satzes wird die Warze bestrichen!!! Wiederhole dieses dreimal. Danach nimm die Speckschwarte und vergrabe sie im Garten. Wenn die Speckschwarte verrottet ist, wird die Warze verschwunden sein!!!

Noch ein kleiner Tipp:
Um die Zersetzung der Schwarte zu beschleunigen, kann sie auch auf dem Komposthaufen vergraben werden.

Wirkung:
Nach ca. 6 bis 8 Wochen wird die Warze abfallen. Kommentar der Autorin: Wem dies Methode zu mystisch ist, der kann auch versuchen, die Warzen mit Salzwasser zu behandeln. Besonders bei Warzen an den Händen und Füßen kann man das leicht durch ein tägliches Bad machen. Und auch das Beträufeln mit frischem Schöllkrautsaft hilft gegen Warzen.

 

Quelle: Lobelia hexenrezepte.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok