Licht senden (Kerzenritual)

Materialien:
gesalbte Kerze

Nimm für ein Kerzenritual möglichst geweihte Kerzen.
Falls noch nicht geschehen, salbe die Kerze leicht mit Salböl (z.B. Altaröl) ein.
Dabei bewegst du deine Hand zuerst von der Mitte nach unten, dann von der Mitte nach oben.
Mit dem Anzünden einer Kerze schaffst Du eine ganz besondere Atmosphäre.

Du sendest Licht an deine Umgebung, an Deinen Lover und Deine Freunde.
Die Kerzen stimmen Dich ein auf das Subjekt deines Rituals: auf Gott oder bestimmte Gottheiten, auf das Göttliche oder wie immer Du es nennen magst.

Dauer ca. 5 Minuten - eine kleine eingeölte Kerze - einen Zauberspruch, eine Aufrufung, oder einen Gebet Wähle die Farbe der Kerze deines Rituals ganz bewusst.

Sammle Dich und konzentriere Dich auf sie. Atme tief, langsam und bewusst ein und aus.
Sprich während des Entzündens der Kerze einen Zauberspruch, eine kurze Aufrufung, oder ein kleines Gebet.
Zur gleichen Zeit schicke einen lieben Menschen schon den ersten Lichtstrahl der Liebe.
Wenn er für deine Vibration empfangsbereit ist, dann wird er es spüren.

Dieser Vorgang ist schon ein einfacher kleiner Kerzenzauber, den du dir zur Gewohnheit machen solltest, sobald du eine Kerze entzündest. Übrigens war dies schon Brauch bei Magiern und Priestern des Altertums.


Quelle: Das Buch der magischen Rituale. Liebe, Freundschaft, Hexenkult - Yan d'Albert
eingesendet von Yvannus