Hekate Anrufung

Zeit:
Dämmerung
wenn möglich zum Schwarzmond

Materialien:
Altar
Athame
Bildnis/ Figur der Göttin
Efeuranken, Eiben-, Schwarzdorn. oder Holunderzweige
Glocke
Kelch mit Rot ein (oder rotem Traubensaft)
vier Kerzen oder Teelichter
Räuchergefäß mit Hekate Räucherung
schwarze Decke
schwarze Altarkerze
Teller mit Keksen


Dieses Ritual ist geeignet, um Hekate in ihren heiligen Nächten zu Ehren und um sie näher kennenzulernen.
Bereite zur Dämmerung am Abend den Altar vor. Der Altar sei geschmückt mit einer schwarze Decke, schwarzen Altarkerzen, einem Bildnis oder eine Figur der Göttin, sowie Efeuranken, Eiben-, Schwarzdorn- oder Holunderzweige.
Weiter benötigst du ein Räuchergefäß, in dem die Hekate Räucherung verräuchert werden kann, ein Athame, eine Glocke, ein Teller mit Keksen und ein Kelch mit Rotwein (rotem Traubensaft).
Weiter brauchst du für jede Himmelsrichtung eine Kerze oder ein Teelicht.

Ablauf des Rituals:
Ziehen des Kreises Anrufen der Wächter und Entzünden der Kerzen Entzünden der Altarkerzen und des Räucherwerks Anrufung der Göttin Hekate (Aufbau der Energie Zauber wirken) Segnung von Keksen und Wein Dank an die Göttin Verabschiedung der Wächter und löschen der Kerzen Auflösen des Kreises

Das Ritual
Ziehe den Kreis gemäß der Tradition.
Rufe die Wächter der Elemente und entzünde ihre Kerzen. Sammle dich und zünde die Altarkerzen an, ebenso legst du ein wenig Räucherung auf die glühende Kohle.
Nimm nun Dein Athame in die eine und die Glocke in die andere Hand und sprich:
Hier stehe ich vor Deinem Altarstein und rufe Dich, Hekate, Dich allein.
Heilige Herrin der tiefschwarzen Nacht, dunkel geflügelt in deiner Pracht.
In Deinem Willen ruhen Leben und Tod,
Du rettest die Deinen, auch aus größter Not.
Mit Räucherwerk und Glocke rufe ich Dich in alter Weise.


Erneut Räucherung auflegen, elfmaliges Läuten der Glocke.
HEKATE - HEKATE - HEKATE.
In Mitten dieser heiligen Nacht
steh ich für Dich in stiller Wacht.
O dunkle strahlende Königin,
steig herab zu Deinem Priester/Deiner Priesterin/zu mir.
So soll es sein!

Wenn du nun einen Zauber wirken willst, baue einen Kraftkegel auf und vollziehe die Anweisungen des Zaubers.

Segnung von Wein und Keksen
Ziehe mit dem Athame jeweils ein Pentagramm über den Kelch und den Teller und sprich anschließend:
Heilige und dunkle Königin,
Segne meine Speise und meinen Wein,
gib Gesundheit, Wohlstand und Weisheit,
diese drei göttlichen Geschenke, ich hättet sie gerne.
So soll es sein!
Sei gesegnet im Namen Hekates!


Nimm Wein und Kekse zu dir, feiere ein wenig und wenn du magst, singe oder musiziere für die Göttin.
Behalte von den Speisen etwas übrig, was du an einer Wegkreuzung opfern kannst. Danke anschließend der Göttin für ihren Segen und ihre Anwesenheit.
Verabschiede die Wächter, lösche ihre Lichter und löse den Kreis auf.

Kommentar: Wie ihr gemerkt haben werdet, (oder auch nicht) ist dies ein Ritual nach Wicca-Art. Das Ritual kann entsprechend der eigenen Tradition angepasst werden, die wesentlichen Dinge sollten aber beibehalten werden. Ist auch ein schönes Schwarzmondritual.

 

Quelle: Saphiro, hexengemeinde.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok