Grimoire

Das Grimoire ist ein allumfassender Begriff für Bücher, die magisches Wissen bzw. magische Anleitungen enthalten.
Im Gegensatz zum Buch der Schatten sind die meisten Grimoires vergleichbar mit handelsüblichen Lehrbüchern, d.h. sie haben keinerlei Tagebuch-Charakter, wie der wiccanische Ableger. Persönliches hat in einem Grimoire weniger zu suchen, ausgenommen sind Erfahrungen zu einem bestimmten Ritual. So gesehen kann man durchaus sagen, dass es heutzutage tatsächlich Grimoires im Handel zu erstehen sind, abgesehen davon, dass viele Grimoires mit der Hand geschrieben wurden und durchaus ein breiteres Spektrum an Inhalt bieten.

Viele Grimoires haben die Zeit der Inquisition nicht überdauert.
Es gibt Menschen, die das Glück haben, in eine Familie geboren worden zu sein, die ein solches Buch von Generation zu Generation weitergeben. Jene haben wahrscheinlich das Gefühl, dass von diesen Büchern eine gewisse Macht ausgeht. Viele Bücher besitzen die Auren der vorherigen Besitzer, ob dies aber Einfluss hat, muss jeder selbst für sich entscheiden.
Eines ist jedoch sicher: Wissen ist Macht. Somit ist altes Wissen eine besondere Macht.

Ein modernes Grimoire besteht aus individuell ausgesuchten Texten aus vielerlei Büchern, oder aber aus dem Internet. Wir versuchen Euch mit dieser Seite ein wenig Hilfestellung zu leisten, Euch ein eigenes Grimoire anzueignen.

Bewahre ein Buch, dass du selbst geschrieben hast.
Lass Brüder und Schwestern daraus abschreiben, was sie wollen,
aber gib es niemals aus der Hand und behalte eben so wenig,
was andere geschrieben haben.
Denn wenn dieses gefunden würde,
nehme man sie gefangen und würde sie foltern.
Jeder soll sein Selbst geschriebenes behalten und es vernichten wenn Gefahr droht.
Lerne soviel du kannst auswendig und schreibe es wieder auf,
wenn die Gefahr vorbei ist.
Wenn jemand stirbt, vernichte sein Buch,
falls dieser es nicht zuvor selbst getan hat.
Denn würde es gefunden,
so ist es ein deutliches Zeugnis gegen dich
und du stehst in Gefahr, gefoltert zu werden.
Einleitungstext altertümlicher Grimoires [Ursprung und Wirklichkeit der Hexen von Gerald B. Gardner]

Antiquariate die sich auf Bücher über Magie spezialisiert haben gibt es mehrere. Für einen wirklich alten Abramelin (Grimoire des Spätmittelalters/ Frühe Neuzeit) kann man allerdings mit vierstelligen Summen als Preis rechnen.

 

Quelle: Saphiro, hexengemeinde.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok