Kreis

Der Kreis ist vermutlich das ursprünglichste und am weitesten verbreitete Symbol der Menschheit. Die Linie, die sich im gleichmäßig runden Bogen zum Kreis schließt, symbolisiert die Unendlichkeit, die entsteht, wenn Anfang und Ende aus dem gleichen Punkt entspringen. Schon die ersten Menschen zeichneten Sonne, Mond und Gestirne als Kreise.
Bei den alten Griechen wie auch in einigen indianischen Kulturen wird der Kreis auch durch eine Schlange dargestellt, die sich selber in den Schwanz beißt. Verstärkt wird die Symbolik der Unendlichkeit durch mehrere konzentrische Kreise mit unterschiedlichem Durchmesser, aber dem gleichen Mittelpunkt.
Der Kreis als Talisman kann die Erkenntnis vernebeln, dass man dabei ist, etwas Unmögliches zu probieren.
Der Kreis steht für die universellen Kräfte, für Sonne, Mond und die Planeten, auch für die Erde.
In den Kategorien der vier Elemente sind jene Aspekte am stärksten, die den Kreis der Erde zuordnen. Dies geschieht aus der Überlegung heraus, dass der Kreis auch Grenzen symbolisiert.
Innerhalb des Kreises entsteht Gemeinschaft, außerhalb davon stehen alle anderen.
So steht der Kreis für Schutz, Geborgenheit und Sicherheit, die durch ein geordnetes, abgegrenztes Gemeinwesen entstehen.

 

Quelle: Maria Leodin, Talismane und Amulette