Hexagramm als Stern

Wie auch das Pentagramm ist das Hexagramm als "Stern" in vielen Kulturen verbreitet. Durch die Verbindung mit dem König Salomon aus dem alten Testament wurde es mit dem Christentum in Europa sehr populär.
Wie das Pentagramm soll es ein Bannsiegel sein, mit dem sich Geister und Dämonen bannen lassen.

In Westen am populärsten ist die Verbindung zu den vier Elemten, den es gibt (angeblich) alte Zeichen, die für die vier Elemente benutzt werden:
Feuer: aufrechtes Dreieck
Wasser: gekipptes Dreieck
Erde: Aufrechtes Dreieck mit Querstrich
Luft: Gekipptes Dreieck mit Querstrich

Wenn man diese vier Zeichen aufeinander legt, ergibt sich das Hexagramm. Ob das aber wirklich der Ursprung ist,ist fraglich, denn das Zeichen selbst ist älter als die Lehre von den vier Elementen Allerdings kam es so zu der (neueren) Bedeutung
"Geist": Als Verbindung aller vier Elemente stellt es das fünfte Element, den "Geist" oder den "Äther" dar.

Das Siegel Salomons ist ein Hexagramm, es besteht aus 2 ineinander gelegten Dreiecken, wovon eines mit der Spitze nach oben zeigt und das andere nach unten.
Es symbolisiert die menschliche Seele und wird von Hexen bei Ritualen und Zaubern bei denen es um die Kommunikation mit Geistern, Weisheit, Reinigung und die Stärkung der übersinnlichen Kräfte geht.

 

Quelle: Avalon, hexenschule.org