Elementargeister

Zu den Naturgeistern gehören auch die Elementargeister. Geister des Luftelements sind die Sylphen. Sie leben in den Wolken und fliegen mit dem Wind.
Ihre Himmelsrichtung ist der Osten.
Zuständigkeitsbereiche sind der Geist, jede geistige, intuitive und psychische Arbeit, Erkenntnis, Wind, Federn und fliegende Tiere, Rauch und Räucherwerk.
Es heißt die Sylphen werden den Menschen wie ein Schutzengel von Geburt an zur Seite gestellt. Andere Luftgeister können gigantische Ausmaße erreichen und sind an uns Menschen gar nicht oder nur selten interessiert.
Als Opfergaben gelten jede Art von Räucherwerk.

Geister des Feuerelements sind Salamander. Sie leben an den heißen Orten unseres Planeten, wie bei Vulkanen und auch in jeder Flamme.
Der Süden ist Ihnen zugeordnet.
Zuständigkeitsbereiche sind Energie, Seele, Hitze, Flamme, Blut, Vitalität, Wille, Heilung, Zerstörung, Reinigung, Sonne.
Über die Feuergeister ist am wenigsten bekannt, aber es schadet nicht, um ihre Gunst zu erhalten eine Kerze anzuzünden.

Geister des Wasserelements sind die Udinen. Sie besiedeln unsere Gewässer und repräsentieren alles was damit in Verbindung gebracht wird.
Der Westen ist seine Richtung.
Zuständigkeitsbereiche sind Emotionen, Gefühl, Liebe, Mut, Kühnheit, Zeugung, Fruchtbarkeit, Trauer, Gezeiten, Gewässer, Brunnen, Quellen, Intuition, das Unbewusste.
Wer kennt sie nicht, die Geschichten von den Wasserschönheiten, den Nymphen und Nixen mit ihren langen Haaren und den Fischschwänzen, wie auch deren männlichen Gegenstücken, den wilden Wassermännern mit dem Dreizack.
Das Wasser versinnbildlicht die Gefühle und dadurch teilen sich die Wassergeister mit.
Nixe kommt von dem althochdeutschen Wort nicchessa, was Wasserfrau bedeutet.
Nymphe stammt aus dem altgriechischen und heißt Braut oder Mädchen. In der heutigen Zeit, wo es fast keinen natürlichen Flußlauf mehr gibt, lassen sich höchstens noch an Quellen und unberührten Bächen Kontakte knüpfen. Eine beliebte Gabe an die Wassergeister sind Blüten, denn diese lieben sie sehr.

Geister des Erdelements sind die Zwerge.
Dieses Element beinhaltet vor allem den Boden auf dem wir stehen, Felsen, Berge, Sand und Mineralien, aber auch alles was daraus künstlich erschaffen wurde.
Norden ist die Himmelsrichtung.
Zuständigkeitsbereiche sind Innere Stabilität, Konzentration, Fürsorge, Bodenständigkeit, Häuser, Garten und Pflanzen, Schmuck, Metalle und Produkte daraus. Zu den Wesen der Erde zählen auch noch die Trolle, Gnome, Wichtel.
Sie haben als Erdgeister die Aufgabe über die Schätze der Erde zu wachen, die oft unter den Wurzeln der Bäume versteckt sind. Schon mancher hatte das Glück zu so einem Schatz geführt worden zu sein. In der nordischen Mythologie waren es die Zwerge, die Odins Speer und Thors Hammer geschmiedet haben, doch auch kunstvolle Schmuckstücke wie Freya´s Brisingamen waren Ihr Werk. Mit kleinen Schätzen als Gabe kann man sie auch heute noch beglücken.