Übersicht

Dr Edward BACH gelang es, aus fünf Blütenessenzen eine Mischung zuzubereiten, die eine besonders beruhigende und stabilisierende Wirkung in physischen und emotionalen Krisen zeigte.

Bei vielen kleinen Unpässlichkeiten oder Notfällen können die Rescue-Tropfen zur Beruhigung angewandt werden. Sie haben auch eine sehr beruhigende Wirkung auf Kinder. Notfalltropfen können in allen emotional belastenden Situationen eingesetzt und auch vorbeugend eingenommen werden. Dabei sind die Bach-Blüten vollkommen ungefährlich, frei von Nebenwirkungen und es entsteht keine Abhängigkeit.

Beispiele für den Einsatz der Rescue Tropfen

  • bei Unfällen aller Art, Verletzungen, Sturz
  • nach einer Bissverletzung (Achtung, Tetanusimpfung)
  • bei einem Insektenstich (einen Tropfen auf die Einstichstelle)
  • bei Schock, Panik- oder Angstzuständen
  • nach dem Tod einer Ihnen nahestehenden Person
  • vor einer Operation
  • bei Angst vor Arzt- oder Zahnarztbesuch (auch Angst vor Spritzen)
  • nach Erhalt einer schlimmen Nachricht · nach einem Schock durch Diagnose einer schweren Krankheit
  • nach einem Familienstreit
  • nach Meinungsverschiedenheit mit dem Vorgesetzten
  • bei Trennung vom Partner
  • vor Scheidungs- oder Gerichtstermin
  • vor einem Bewerbungsgespräch
  • vor Klausuren oder Prüfungen (auch Führerscheinprüfung)
  • nach einem Alptraum
  • bei Angst vor der Geburt (auch für werdende Väter zur Beruhigung)


Die Notfalltropfen enthalten folgende Bach-Blüten

  • 06 Cherry Plum - Gegen extreme innere Spannung
  • 09 Clematis - Gegen Ohnmachtsneigung und geistige Abwesenheit
  • 18 Impatiens - Gegen psychischen Streß und Unruhe · 26 Rock Rose - Gegen Verzweiflung und Panik
  • 29 Star of Bethlehem - Gegen Schock, zur Überwindung von psychischen Verletzungen

 

Quelle: Mechthild Scheffer, Blütentherapie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok