Nr. 17: Hornbeam

Die Spannkraftblüte
Von seelischer Schlaffheit zu geistiger Frische

Weiß- oder Hainbuche

Dieser der Rotbuche ähnliche, aber kleinere und grünere Baum wächst einzeln oder gruppenweise in Hoch- oder Niederwäldern. Die hängenden, männlichen und aufrecht wachsenden, weiblichen Blüten öffnen sich im April oder Mai.

Seelische Negativhaltung:
"Montagmorgen-Gefühl". Man fühlt sich in einem Zustand mentaler Erschöpfung. Ernsthaft zweiflt man morgens daran, ob man überhaupt noch die Kraft aufbringt, die täglichen Pflichten zu bewältigen, aber irgendwie schafft man es dann doch immer.

Positive Entwicklungsmöglichkeiten:
Man findet zu seinem natürlichen Lebensrhythmus (Spannung - Entspannung), gewinnt seelische Spannkraft und geistige Frische.

Bewährt bei Menschen, die glauben, ohne Kaffee/ Tee/ Ziugaretten morgens nicht in Gang zu kommen.

 

Quelle: Mechthild Scheffer, Blütentherapie