Kommunikation mit Steinen

Der Stein kommuniziert mit seinem Träger auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene. Er ruft im Träger schlummernde Kräfte wach, die bisher ungenutzt brach lagen und hilft ihm diese mobilisierte Energie wirksam zu kanalisieren. Ein Stein der uns bei seiner Betrachtung anzieht, kommuniziert bereits mit unserer Seele. Ebenso wenn wir ihn in unseren Händen halten und es warm zu werden beginnt, zu kribbeln oder wenn der Stein unserer Wahl in unserer Hand zu pochen anfängt, sind dies eindeutige Hinweise, dass der Stein zu uns will und wir ihn in unserer momentanen Lebenssituation sinnvoll einsetzen können.

Die Faszination der Heil- und Edelsteine zieht sich durch die Menschheitsgeschichte und in allen alten Kulturen waren sie ein wichtiger Bestandteil der Heilkünste. Sie wurden als Schmuck verwendet, besonders aber zur Heilung und um sich selbst und sein Heim vor bösen Kräften zu schützen.
Die Steinkreise zeugen heute noch von der hohen Kunst der Alten, bestimmte Kräfte des Universums gezielt zu nutzen und auf der Erde sinnvoll anzuwenden.
Mit Heilsteinen zu meditieren ist eine besonders sinnvolle Weise die Steine zu nutzen. Oft stellen sich dabei überraschende Erkenntnisse wie von selbst ein. Halten oder legen sie dazu den Heilstein auf das Dritte Auge, entspannen sich über den Atem und lassen sich von dem Stein führen.
Wichtig dabei ist, Vertrauen sie ihrer Intuition und bewahren sie sich die Freude am Experimentieren und am Arbeiten mit den Heilsteinen.