Chrysokoll

auch: Chrysokolla, Kieselkupfer, Kieselmalachit, Kupferkiesel, Kupfergrün oder Berggrün

Farbe: Türkisblau bis grün, undurchsichtig

Er beschert uns eine liebevolle Beziehung zu uns selbst und in der Partnerschaft.
Der Chrysokoll bewahrt vor Zorn und Hass und verwandelt diese in Ruhe.



Mythologie
Der Name kommt aus dem Griechischen und bedeutet Goldleim, weil er früher zum Löten von Gold benützt wurde.

Beschreibung
Kommt meist als Anflug oder Kruste vor.

Farbe:
grün, blau

Chemie:
Kupfer-Silikat

Mohshärte:
2-4

Imitationen
Der Stein ist teuer und weich. Daher gibt es viele Nachahmungen aus Kunststoff. Von Steinen die mit Kunststoff stabilisiert sind ist abzuraten.

Wirkung
Beruhigt Ängste und gibt dem Träger Wärme.

Hinweise
Typisch ist die Hellgrüne Strichfarbe.

Verwechslungen
Wird oft mit Türkis verwechselt. Chrysokoll kann allerdings mit dem Messer geritzt werden

 

Bilquelle: edelsteine.de