Jade

Afrikanische Jade siehe Prasem


Gelbe Jade
Farbe: gelb, meist durchsichtig

Gelbe Jade hat sehr beruhigende Eigenschaften auf Menschen, welche durch starke Gefühlsausbrüche und Hitzewallungen häufig aufbrausend und überbetont auf ihre Mitmenschen reagieren. Sie beruhigt und schenkt mehr Ruhe und Gelassenheit.


Grüne Jade/Jadeit
Farbe: Hellgrün bis dunkelgrün, meist durchsichtig

Glück, Harmonie, Selbstverwirklichung.

Die Majas im alten Mexiko verehrten den Stein als Liebesstein, welcher Freundschaft in innige Liebe umzuwandeln vermag. Jade hat günstigen Einfluss auf die Nieren und soll seinem Besitzer Glück und langes Leben schenken. (Vorsicht! das im Handel angebotene Jade ist meist Serpentin - China Jade - da billiger. Nur Jadeit und Nephrit sollten mit dem Namen Jade bezeichnet werden.)


Violette Jade
Jade dient auch heute noch als Traumstein, welcher seinem Träger die Fähigkeit verleiht, Träume zu deuten.


Mythologie
Nicht nur in China galt (gilt) Jade als Glücksbringer, sondern auch in Ägypten schnitzte man Skarabäen Sein wert wurde zeitweise höher geschätzt als Gold. Der Name kommt von "Yada" was Lendengegend bedeutet, die Gegend wo er seine Kraft entfaltet.

Beschreibung
Mit Jade meint man heute Jadeit.

Farbe:
Alle Farben können vorkommen bekannt ist das Grün.

Chemie:
Natrium-Aluminium-Silikat

Mohshärte:
6.5-7

Wirkung
Auf die Nieren, ein Glas Jadewasser am morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Er wirkt Blutstillen. Ebenso erhöht er das Empfängnis. Er regt das Nervensystem an und verbessert die Reaktionsgeschwindigkeit. Vor dem Schlafengehen den Stein 20. min auf die Stirn legen. Liebe Harmonie und Ausgleich sind die Spezialitäten der Jade.

Sternzeichen
Krebs, Waage, Fische, Jungfrau und Wassermann

Chakra
Bei Nierenleiden auf dem Sakralchakra. Ansonsten auf dem Stirn oder Nabelchakra.

Hinweise
Echte Jade ist selten doch Nephirit, eine Jadeitart, hat dieselbe Wirkung.

Verwechslungen
Oft wird grüner Serpentin als New Jade bezeichnet. Er hat aber nichts mit Jade zutun. Glas ritzt Serpentin aber nicht Jade.

Imitationen
Glas und Kunststoff Imitationen sind bekannt, haben allerdings meist eine tiefere Härte.

 

Bildquelle: edelsteine.de