Onyx

gemeiner Onyx
Farbe: Schwarz, kaum durchsichtig.

Onyx fördert Harmonie, die Widerstandskraft wird gesteigert.

Onyx:

Mythologie
Der Onyx ist schon seit der Antike bekannt. Er wurde als Schutzstein gegen Zauberei und schwarze Magie verwendet. Er soll erfahrenen Magiern die Fähigkeit verliehen haben schwere Katastrophen abzuwenden, sowie sich unsichtbar zu machen. Die Indianer glaubten, da der Stein so schwarz ist, er könne der schwarzen Magie und der Pest nützen, der Grieche glaubte er helfe als stumme Liebeshilfe. Die Römer sprachen ihm Ängste, Trauer oder gar Wahnsinn zu, sie betrachteten ihn aber auch als allgemeinen Schutzstein. Im Mittelalter festigte sich dann sein Ruf ein Unglücksstein zu sein. Angeblich sollte er während des Schlafs Wahnbilder erzeugen und Ängste und Traurigkeit hervorrufen. Außerdem sollte er Streit fördern, manche bezeichnen ihn heute noch als Stein der Egoisten. Hildegard von Bingen sah ihn positiver:"Der Onyx hat nicht die Hitze des Feuers, sondern er besitzt die Wärme der Luft und hat seine Ursprung aus der Sonnensubstanz." Sie setzte ihn bei fiebrigen Infektionen aber auch bei Augenschwäche ein. Der Name bedeutet Fingernagel und kommt aus dem Griechischen. (Da muss jemand sehr schmutzige Fingernägel gehabt haben :-))

Beschreibung
Onyx ist eine rein schwarze Chalzedon -Varietät.

Farbe:
Schwarz

Chemie:
Siziliumdioxid, SiO2 +C,Fe

Mohshärte:
6-7

Sternzeichen
den Steinbock lässt er die Welt entdecken.

Wirkung
Onyx wirkt sich stark auf die Haut aus. Er schützt und heilt sie bei Entzündungen und Pilzen. Er schützt auch vor Sonnenbrand, ich habe keinen mehr gehabt, seit ich ihn benutze, auch nicht in Ägypten. Am besten ist es die betroffenen Hautstellen mit Onyxwasser (den Onyx über Nacht in Wasser einlegen) zu betupfen oder einzureiben. Seine Wirkung auf die Augen, wie Sehschwächen, und die Ohren, schärfen des Gehörsinns, wird durch sein Wirkung auf das Blut und die Nerven erklärt. Das Trinken von Onyxtee (Onyxwasser zum Tee kochen benutzen) oder tragen des Onyxes, am besten als Kette oder Armband, wirkt entschlackend, blutreinigend und fördert die Durchblutung. Hierdurch wird auch die Funktion der Nerven gestärkt. Durch seine stärkende Wirkung auf das Immunsystem hilft er bei Infektionen, speziell die der Haut und der Ohren. Auf der nicht körperlichen Ebene fördert er Selbstbewusstsein, Selbstverwirklichung und Durchsetzungsvermögen. Er hilft die eigenen Ziele zu verfolgen, sich auf Auseinandersetzungen einzulassen, macht weniger beeinflussbar. Das hört sich zwar schon alles etwas nach Stein der Egoisten an, aber der Onyx stärkt auch das Verantwortungsgefühl, was ja nicht so ganz zu einem Egoisten passt. Dadurch das er realistischer macht und das analytische Denken fördert hilft er die eigenen Handlungen besser zu kontrollieren.

Hinweis
Mit dem Onyx sollte man etwas geduldig sein, seine Wirkung entwickelt sich langsam. Es ist ratsam, ihn länger zu tragen oder anzuwenden, damit sich sein Wirkung einstellt. (Onyx-marmor ist nicht gleich Onyx!)

Imitationen
Aus Glas; aber auch gefärbte Achate werden im Handel vertrieben. (Härtetest)

Verwechslung
Wird fast nur mit dem Obsidian verwechselt

 

Bildquelle: edelsteine.de