Licht Meditation

Gesundheit, denn alles, was lebt, ist in irgendeiner Weise vom Licht abhängig.
Alles existiert durch Licht auf seine individuelle Art und Weise.
Licht ist die Sprache, die unsere Zellen verstehen: Die Körperzelle empfängt Licht und strahlt Licht ab.
Im gewissem Sinn sind alle Lebewesen also Lichtwesen.
Für Goethe sind wir Menschen "Kinder des Lichts", so entstand seine Farblehre. Und in den höheren Bewusstseinsdimensionen, in die man durch Meditation gelangt und in denen es zwischen Licht und Dunkelheit keine Polarität mehr gibt, existiert nur Licht.

Es gibt also nur Licht, und dieses Licht stellen wir uns in der Licht-Meditation intensiv vor:

Umsetzung
1. Nachdem Sie sich entspannt haben, bringen Sie Ihre Hände in folgende Position: die rechte Hand unter dem Kinn mit der nach unten geöffneten Handfläche, die linke Hand unter dem Bauchnabel, nach oben geöffnet.
2. Nun stellen Sie sich vor, wie Sie eine Lichtkugel zwischen den Händen halten, und diese Lichtkugel wird immer deutlicher, immer größer.
Sie sollten auch die Energie spüren, die von dieser Lichtkugel ausgeht und sich vorstellen, wie die Energie des Lichts stärkend oder heilend auf Sie wirkt. Je häufiger Sie diese Meditation durchführen, umso deutlicher können Sie die Lichtkugel wirklich wahrnehmen, ohne dass Sie Ihre Hände dazu brauchen.

 

Quelle: unbekannt