Spinne

Die Form der Spinne und die Anzahl ihrer Beine zeigt die Zahl Acht. Diese steht für die Unendlichkeit. Sie verkörpert die grenzenlose Vielzahl aller Möglichkeiten der Schöpfung. Die Verdoppelung der Zahl Vier zeigt die vier Winde und die vier Himmelsrichtungen.

Immer verweist die Spinne darauf, Verantwortung für alles zu übernehmen, was im Leben geschieht. Wir selbst sind es, die das Netz unseres Schicksals weben.

Die Opfer, die sich in ihren Maschen verstricken, haben diese Lektion nicht verstanden und sind in einer scheinbaren und unabänderlichen Wirklichkeit verfangen.

Die Lehre der Spinne besagt, dass jedes Wesen für seinen eigenen Lebensplan zuständig ist. Wichtig ist, sich nicht in Sinnestäuschung zu verlieren. Es ist hilfreich, die eigenen Fortschritte schriftlich festzuhalten, um nichts zu vergessen, wie bestimmte Schachzüge zum Erfolg geführt haben. Denn die Spinne steht auch für die Entwicklung der Buchstaben.

Außerdem ermahnt sie dazu, über den eigenen Horizont hinauszugehen, in andere Dimensionen.

 

Autor: Kangiska
Bildquelle: 631372, pixabay