Bär

Der Bär verkörpert die Selbstbeobachtung, da er sich jeden Winter in eine Höhle zurückzieht, um die Ereignisse des Jahres zu verdauen.

Er begibt sich in das große Schweigen, die große Leere, in der die Antworten auf alle Fragen zu finden sind.

Viele Menschen wählen ebenfalls den Weg des Schweigens und der Einsamkeit, um ihrem eigenen Selbst näher zu kommen. Dies ist eine Möglichkeit, Antworten zu erhalten, da sie ja alle in uns selbst zu finden sind.

Selbstbeobachtung ist notwendig, um Wünsche zu erkennen. Diese empfangende, weibliche Energie ist in der Bären-Kraft enthalten.

Der Bär zieht sich im Winter auf der Suche nach Antworten in die Traumwelt zurück und wird im Frühling wieder geboren.

Die Lehre des Bären zeigt, wie wichtig es ist, sich beizeiten von der lauten Welt und der eigenen Gedankenflut zurückzuziehen. Denn in der Stille kann die Stimme des höheren Selbst vernommen werden, das die Antworten auf alle Fragen und die Lösung aller Probleme kennt. Setz' diese Kraft des Bären ein, um deine Ziele zu verwirklichen.

 

Autor: Kangiska
Bildquelle: Bergadder, pixabay