Schwan

Wenn der Schwan die eigenen Lebenskreise betritt, dann möchte er für einen positiven Wandel sorgen. Er verhilft zu neuer Schönheit, indem er er seinen Schützling dazu affordert, das hässliche Entlein hinter sich zu lassen. Menschen mit dem Schwan als Krafttier sind besonders treu, loyal und aufrichtig. Es verletzt sie zutiefest, wenn sie belogen werden, da Ehrlichkeit das Wichtigste für sie ist. Das sind auch die Themen, auf welche der Schwan als Krafttier aufmerksam machen möchte. Er wirft Licht in alle verborgenen Ecken und Winkeln des Seins. Nichts bleibt ihm verborgen. Mit seiner lichtvollen Energie reinigt er Körper, Geist und Seele und verhilft zu einem neuen Lebensgefühl. Altes kann gehen, Neues entstehen und die Zukunft sich ohne Angst frei entwickeln.

Der Schwan hilft durch sein Auftauchen, Neuanfänge und Übergänge besser zu verstehen und anzunehmen. Veränderungen sind weder gut noch schlecht - sie sind das Zentrum des Lebens und manchmal auch der notwendige Übergang des Einen in das Andere. Auf der Suche nach sich selbst und der wahren Liebe hat man im Schwan den wohl besten Begleiter. Er hebt den Blick und erlaubt es, hinter die Kulissen schauen - jenseits der Sinnestäuschungen und fernab von Zweifeln und Angst. Mit dem Schwan kann man aber auch Trauer oder Depressionen überwinden und sich unbeschwert in die Luft erheben. Lässt man Schweres hinter sich und die Leichtigkeit ins Herz hinein - dann kann man gemeinsam mit dem Schwan über den Wolken fliegen und den Lichtwesen ebenso nahe sein, wie der Engel der Lüfte.

 

Quelle: schamanische-krafttiere.de
Bildquelle: 36Janusz, pixabay