Puma

Der Puma oder auch Berglöwe verkörpert die reine Machtenergie. Dies kann sowohl positiv genutzt werden, wie dies bei weisen Führern der Fall ist, oder aber auch negativ als Machtmissbrauch zum Ausdruck kommen.

Wenn man sich die vollkommenen Bewegungen dieser großen Katze vor Augen führt, kann man lernen, wie Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen sind.

Je mehr Energie einem einzelnen Menschen zur Verfügung steht, desto schwieriger wird der Umgang mit ihr.

Der Berglöwe fordert dazu auf, zu seinen eigenen Überzeugungen zu stehen und sich an die Wahrheit zu halten. Solche Qualitäten zeichnen eine Führungspersönlichkeit aus. Der Nachteil einer solchen Führungsposition liegt darin, dass es unmöglich ist, es allen recht zu machen und den allgemeinen Frieden aufrechtzuerhalten. Außerdem hüte man sich davor, sich ausnutzen zu lassen.

Ein Mensch mit der Kraft des Puma darf sich niemals ängstlich oder verletzlich zeigen und muss bereit sein, große Verantwortung zu übernehmen. Auch sollte er einen gewissen Abstand zu anderen Menschen wahren.

 

Autor: Kangiska
Bildquelle: PublicDomainPictures, pixabay