Krähe

Um kaum ein anderes Krafttier ranken sich weltweit so viele Legenden. Seit Jahunderten wird sie mit Okkultismus in Verbindung gebracht und auch heute noch spielt sie eine zentrale Rolle in der Magie. Während der Rabe Geheimnisse hütet und nicht gerne preisgibt, so liegt das genaue Gegenteil im Interesse der Krähe: sie lüftet Geheimnisse und durchschaut Geheimniskrämerei.

Konkret hilft die Krähe als Krafttier die Wahrheit aufzudecken, Lügner zu enttarnen und die eigenen Schattenseiten zu erforschen - ohne dass man sich dafür in die Welt der Toten begeben muss. Ebenfalls gilt die Krähe als Hüterin der heiligen Gesetze. Viele heilige Schriften und Rituale indigener Völker stehen unter ihrem Schutz. Wann immer man Einblick in die heiligen Gesetze und Texte haben möchte, kann man die Krähe darum bitten. Allerdings sollte dafür auch ein triftiger Grund und eine ehrliche Absicht vorliegen, damit die Krähe die gewollte Einsicht in die großen Geheimnisse auch gestattet.

 

Quelle: schamanische-krafttiere.de
Bildquelle: Unsplash, pixabay