11 - Hund

Festes Element: Metall
Prinzip: Yang
Chinesischer Name: Gou
Positive Eigenschaften: mutig, treu, ehrlich, verantwortungsvoll, anhänglich, sensibel, großzügig, humorvoll, edel, arbeitsam
Negative Eigenschaften: skeptisch, pessimistisch, launisch, mißtrauisch, unruhig, zynisch, sprunghaft, boshaft, exzentrisch

Der Hund ist hilfsbereit, angriffslustig ohne gleich bissig zu sein. Er ist anhänglich und treu. Verschlagenheit kennt ein Hund nicht; er ist immer geradeaus, er hasst Falschheit.
Ausgeprägt ist die Führungseigenschaft eines Hundes. Geld bedeutet ihm sehr viel, doch kann er auch ohne leben. Der Hund kann sehr starrköpfig und verschlossen sein.
In jeder Suppe sucht er nach einem Haar, seine überkritische Einstellung macht ihn leicht nörglerisch. Seine zynischen Bemerkungen werden gefürchtet.
Er zweifelt stets an seinen Gefühlen und auch an den Gefühlen der Mitmenschen, wirkt manchmal kalt, aber das ist nur eine Fassade zum Selbstschutz.
Als eine Freund ist er loyal und sehr verlässlich. Auch in der Liebe ist der Hund immer ehrlich. Hat jedoch oft Liebeskummer. Seine Ruhelosigkeit und Unbeständigkeit können schuld daran sein.
Ein Hundemensch ist treu und anhänglich. Streitigkeiten geht er aus dem Weg. Sollte es jedoch wirklich einmal zu einem Streit kommen, zeigen die Hunde ihre Zähne. Sie weichen keinen Schritt zurück und verteidigen den Hof und die Meinung.
Wen einen Hund mag, den mag er ein Leben lang. Ein Hund vergisst ihm getanes Unrecht nicht, aber auch die helfende Hand wird er nicht vergessen.

Welpen:
Ein Hundewelpen setzt sich mutig für die Schwächeren ein und kann sehr früh zwischen Recht und Unrecht unterscheiden.
Diese kleinen Welpen sind vernünftig, aber trotzdem offen und aktiv.

Das Leben mit den Anderen:
Die Beziehung mit einer Ratte wird gut und friedlich, diese Beiden mögen sich und können ein sehr gutes Team abgeben.
Mit dem Büffel hat ein Hund keine großen Gemeinsamkeiten, sie finden sich gegenseitig nicht anziehend.
Der Tiger ist ein sehr guter Partner für einen Hund, diese Beiden können Erfolg und Glück finden.
Auch die Beziehung zu einem Hasen kann sehr harmonisch verlaufen. Eine sehr günstige Konstellation.
Der Drache ist nicht der beste Partner für einen Hund. Es würde im großen Kräftemessen und Konflikten ausarten.
Mit der Schlange wird es kaum größere Probleme geben, diese Beiden können ganz gut zusammen leben und arbeiten.
Das Pferd kann ein sehr guter Partner für einen Hund werden, diese Partnerschaft wird von Glück und Erfolg begleitet.
Die Ziege und der Hund haben zu wenig Gemeinsamkeiten, um auf Dauer miteinander glücklich werden zu können.
Wenn man einem Affen mal trauen könnte... dann könnte eine gute Verbindung entstehen.
Der Hahn ist zu aufgeblasen und das findet der Hund nicht besonders anziehend. Dem Hahn ist der Hund zu großer Realist. Keine gute Verbindung.
Hund und Hund haben kaum Probleme, eine Beziehung könnte bestens funktionieren, wenn sich beide kooperativ zeigen.
Mit dem Schwein kann der Hund glücklich werden, der Hund mag das herzliche Schwein.

 

Quelle: hachette, chinesische-astrologie.de, div.