Das Kreuzschema

Allgemein
Hier geht es um die Dynamik, die Qualität der Verwirklichungskraft. Das Kreuzschema bildet sich aufgrund zweier sich gegenüberliegender, in Opposition stehender Zeichen der Polarität. Jedes der vier beteiligten Zeichen befindet sich in einem anderen Element im Abstand von 90°. Das Kreuzschema ist die Grundlage des Oppositions- und Quadrataspekts.
Das Schema unterscheidet in die drei Kreuze:
1) kardinales,
2) fixes (festes oder stabiles)
oder flexibles (bewegtes oder veränderliches) Kreuz, die mit den Stadien oder Aggregatzuständen der Elemente korrespondieren. Die Kreuze geben Auskunft über die Art des Vorgehens eines Zeichens, die Art seiner Dynamik, die Intensität des Tuns, die Durchsetzungsform.

Das kardinale Kreuz
Die Gliederung des ekliptischen Raumes in das kardinale Kreuz oder Hauptkreuz resultiert aus den Zeichen der Tag- und Nachtgleiche: Widder und Waage, und den Zeichen des Wendekreises der Sonne: Krebs und Steinbock.
An den Sonnenwenden werden die Polaritäten des Lebens in reinster Weise erfahren. Menschen mit betonten Kardinalzeichen im Individualhoroskop besitzen als Anlage ein dynamisches, zielgerichtetes Vorwärtsstreben. Sie zeigen Entscheidungsmut, Wagnis- und Einsatzwillen, sind formungsintensiv, aktiv handelnd, unternehmend, tatkräftig, schöpferisch, impulsgebend und richtungsweisend, ehrgeizig, bestimmt und bestimmend, aber Spannungen unterworfen.
Das Element welches an der Spitze eines Quadranten steht, beherrscht alle drei Zeichen des Quadranten:
Das Feuer, das sich organisch auswirkt, beherrscht den 1. Quadranten,
- das Wasser, das sich seelisch manifestiert, den 2. Quadranten,
- die Luft die sich auf Kommunikation und Vorstellungen bezieht, den 3. Quadranten
- und die Erde, die konkret die Realität, das Ergebnis der drei vorangegangenen Quadranten symbolisiert, den 4. Quadranten.

Das fixe, feste oder stabile Kreuz
Zum fix-stabilen Kreuz gehören die Tierkreiszeichen Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann. Die Betonung des fixen Kreuzes zeigt ein statisches Verhalten. Gehandelt wird erst nach gründlicher, zweckmäßiger Überlegung. Die Ziele werden durch Ausdauer und Beharrlichkeit erreicht. Es besteht die Fähigkeit, etwas zu konsolidieren, das einmal Geschaffene zu erhalten und zu pflegen.
Die fixen Sektoren/Zeichen sind durch zwei Elemente besetzt, einerseits durch das Element, das den ganzen Quadranten beherrscht, und andererseits durch ein Element der Trigonalzeichen.
Für den Stier sind das Feuer und Erde darum konserviert sich die Energie, und der Stier hat die Fähigkeit, Materie anzuziehen.
Für den Löwen sind dies Wasser und Feuer, darum ist Löwe ein emotionales Zeichen.
Für den Skorpion sind es Luft und Wasser, darum ist Skorpion seelisch vorstellungsfixiert (Wasser = Seele und = Vorstellung).
Für den Wassermann sind es Erde = Realität und Luft = Kommunikation, darum sind in Wassermann die subjektiven Unterschiede aufgehoben.

Das flexible, bewegliche oder veränderliche Kreuz
Das flexible Kreuz besteht aus den Tierkreiszeichen Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische. Sie werden auch gewöhnliche oder gemeinschaftliche Zeichen genannt.
Horoskopträger mit betontem, beweglichem Kreuz besitzen eine gute Anpassungs- und Wandlungsfähigkeit, eine bewegliche Durchführung eines Schaffensprozess, ein schmiegsames Angepasstsein an veränderliche Umstände. Sie haben eine lebhafte Wahrnehmungskraft und geistige Regsamkeit. Darum sind sie vielseitig, ideenreich und verfügten im Lauf des Lebens über eine Fülle von Erfahrungen.
Die flexiblen Zeichen sind ebenfalls durch zwei Elemente besetzt: wieder durch das Element das den Quadranten beherrscht plus das Element des Trigonalzeichens im 3. Stadium.
Für Zwillinge sind es Feuer = Impuls/Körper und Luft = Intellekt/ Kommunikation. Darum ist Zwillinge ein körperliches und/oder geistig/intellektuell bewegliches Zeichen.
Für Jungfrau sind es Wasser = Seele und Erde = Realität, darum kann Jungfrau sich seelisch den Realitätsbedingungen der Umwelt gut anpassen.
Für Schütze sind es Luft = Intellekt/Kommunikation/Anschauung, Bilder und Feuer = Impuls/Idee, darum hat Schütze den Impuls oder die Idee, alle bis dahin durchlaufenen Stationen des Tierkreises auszuwerten, zu verwenden und zu verstehen sowie den Sinn des Ganzen zu ergründen.
Für Fische sind es Erde = Realität und Wasser = Seele. Darum will sich die Seele vom Irdischen reinigen, das Materielle abstreifen. Was für Fische übrigbleibt, ist die Wirklichkeit. Fische steht am Übergang zu einem neuen Zyklus. Fische ist auch das Weltenmeer, in das immer alles eingeht und aus dem alles sich stets wieder neu formt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok