Aspekt: Sextil

60 oder 300

Grad Ein Sextil ist ein harmonischer Aspekt. Die Planeten sind 60 Grad voneinander entfernt. Wenn zwei Planeten ein Sextil bilden, kann man davon ausgehen, dass Spannungen zwischen Planeten zwar auftauchen können, aber im Allgemeinen als produktiver Ansporn empfunden und problemlos aufgelöst werden.
Wenn Venus und Mars durch einen Spannungsaspekt verbunden sind, könnte ein innerer Widerstreit zwischen männlichen und weiblichen Anteilen (die jeder Mensch unabhängig vom Geschlecht in sich hat) angezeigt sein.
Ein Sextil dagegen spricht dafür, dass zwischen diesen Anteilen zwar eine aufregende und nicht unangenehme Spannung und insgesamt ein harmonisches Gleichgewicht besteht

Die eigentliche Interpretation:
Hier bereichern sich zwei Gestirne gegenseitig. Dabei geht es weniger um Harmonie als um gegenseitiges Aufwerten und Stimulieren. Die beiden Bestandteile der Persönlichkeit, die von den betreffenden Gestirnen offenbart werden, behalten jeweils ihre Merkmale. Sie verstärken, stimulieren oder unterstützen sich auf glückliche Weise gegenseitig.

Die ergänzende Interpretation:
Die Qualitäten, auf die sich der Betreffende immer stützen kann, können ihn allerdings auch überheblich werden lassen, weil er zu großes Vertrauen in seine eigenen Möglichkeiten hat. Auch besteht die Gefahr, dass er sie auch nur begrenzt einsetzt, und zwar immer auf demselben Gebiet. Dieses wird im Geburtshoroskop von den Häusern offenbart.

 

Quelle: hachette, div.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok