Aspekt: Konjunktion

0 oder 360 Grad

Wenn zwei Planeten mehr oder weniger die gleiche Position besetzen, dann bilden sie eine Konjunktion. Je nachdem, wie gut die Planeten zusammen passen, können sie sich gegenseitig stärken oder auch Probleme in den entsprechenden Lebensbereichen (den astrologischen Häusern) symbolisieren.
Eine Konjunktion von Mond und Saturn könnte einerseits für einen gehemmten Gefühlsausdruck, andererseits aber auch für eine große Geradlinigkeit und Klarheit bei der Erziehung und Ausbildung von Kindern stehen - und möglicherweise sogar für beides gleichzeitig.

Die eigentliche Interpretation:
Sie verweist auf eine Verschmelzung der Eigenschaften der beiden betroffenen Gestirne. Entweder werden sie harmonisch kombiniert und werten sich gegenseitig auf oder sie addieren sich zu einem erstaunlichen, beeindruckenden Ergebnis. In beiden Fällen entstehen zusätzliche Qualitäten und Kräfte, die sich entweder ergänzen oder gegensätzlich sind.

Die ergänzende Interpretation:
Gleich ob diese Kräfte sich gegenseitig verstärken oder vernichten, muss man auf jeden Fall damit rechnen, dass die von den Gestirnen offenbarten Merkmale so sehr verstärkt werden, dass sie zum grundlegenden Bestandteil der Persönlichkeit werden und der Betreffende entsprechend gut oder weniger gut damit leben kann.

 

Quelle: hachette, div.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok