Die Schicksalslinie

Die Schicksalslinie (Linie 7) - auch Saturnlinie genannt - verläuft von unten nach oben, beginnt an der Handwurzel, endet unterhalb des Mittelfingers, dem Saturnfinger.
Sie zeigt Schwierigkeiten und weist auf Gefahren hin.

  • Beginn in der Lebenslinie: das Schicksal ist vom Willen abhängig
  • Start am Mondberg (Außenkante Hand): aussichtsreiches aber veränderliches Leben
  • doppelte Schicksalslinie: Ellbogenmenschen
  • wird sie nach oben immer blasser: in der Jugend erfolgreicher als im Alter
  • Linie kurvig: zahlreiche Veränderungen
  • an Herzlinie unterbrochen: Liebe wird das gesamte Leben verändern
  • endet unter Zeigefinger: Ehrgeiz und Erfolg
  • sehr grade aufwärts: keine großen Sorgen, verlässlich, arbeitsam
  • beginnt sie sehr tief an der Handwurzel: pessimistisch
  • gabelt sie sich am Anfang: hat nicht viel zu lachen, ein Erlebnis nach dem anderen, Unruhe
  • beginnt sie erst in der Mitte der Hand: Hindernisse in der Kindheit, später Erfolg und Reichtum
  • doppelt: 2 und mehr Berufe

 

Bildquelle: Jean-no, wikipedia