Die Archetypen

Die Bilder auf den ersten 22 Hauptkarten des Tarot (die sog. 'Trümpfe' oder auch 'Arkanen') stellen archetypische Kräfte dar. Dieser Begriff wurde erstmals von dem Psychoanalytiker Carl Gustav Jung aufgebracht.

Er verstand darunter so etwas wie Urbilder und -kräfte, die in der kollektiven Psyche der Menschheit wirksam sind und sich in bestimmten geistigen Zustaenden, z.B. im Traum oder in Trance manifestieren und spezifische Inhalte vermitteln. C.G.Jung zaehlte z.B. die Gätter des Altertums zu den Archetypen.