Ass der Kelche

Ass der Kelche Kurz: Beim Erkennen des eigenen Lebensweges werden Sie gefühlsmäßige Erfüllung finden.

Die Existenz überreicht ihnen einen Kelch. Es ist ein übersprudelnder Kelch. Eine Taube legt eine Hostie, Symbol des Leibes Christi, in diesen Kelch hinein, der Inhalt des Kelches ergießt sich in einen See, auf dem Seerosen blühen. Sehr viel Wasser ist auf dieser Karte abgebildet, und dies ist schon ein Hinweis darauf, dass es hier um Gefühle geht. So wie diese Karte der Anfang der Kelchreihe ist, so ist sie gleichzeitig auch ein wunderschönes Symbol für den Anfang eines Menschenlebens. In der Tat werden wir geboren mit einem Überfluss an Möglichkeiten und jeder von uns ist eine Tochter oder ein Sohn Gottes. Der Kelch ist das Symbol göttlicher Gnade und Barmherzigkeit.

Er ist Symbol auch für die rezeptive Seite in uns, des annehmen Könnens, des fließen Lassens. Sind die Schwerter das Symbol für den Verstand, so sind die Kelche das Symbol für unser Gefühl. Es gibt Situationen in unserem Leben, in denen wir das Gefühl haben, unser Herz läuft über. Dann werden Sie wahrscheinlich diese Karte ziehen. Die Kelche erzählen uns die Geschichte von Liebe, von Kreativität, von Schenken und Beschenkt werden. Da sie Symbol für unsere Gefühle sind, erzählen sie auch von Tränen und deren reinigender Wirkung.

Aussage: Ich nehme die Geschenke dieser Existenz an und lasse sie in mein Leben einfließen.

Traditionelle Interpretation: große Liebe, tiefes Glück, Harmonie, Überfluss, Freude, Schönheit, Zufriedenheit, Fruchtbarkeit

Umgekehrte Karte: Enttäuschung, Unzuverlässigkeit, Unbeständigkeit

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok