4 der Münzen

Kurz: Schaffen Sie Ordnung in Ihren Finanzen. Führen Sie sorgfältig Buch über Ihr Soll und Haben. Woran hältst du fest? An deinem materiellen Besitz? An alten Glaubenssätzen?

Wer sich in der Haltung des Mannes auf der Karte der 4 Münzen wiederfindet, der mag viel erreicht haben, denn immerhin trägt er eine Krone, aber in dieser Haltung kann er nichts Neues aufnehmen. Das ist genauso, wie mit dem berühmten Spatzen in der Hand. Wir wissen zwar von der Taube auf dem Dach, den Spatz aber haben wir sicher. Denn in dem Moment, in dem wir etwas Altes loslassen sollen, ist die Hand zunächst leer und vor diesem Moment haben wir Angst. Vielleicht auch du, wenn du diese Karte gezogen hast.

Diese Haltung, die du hier abgebildet findest, macht eine Entwicklung unmöglich, noch nicht einmal deinen materiellen Reichtum kannst du so genießen. Vielleicht hilft die eine Regel: Das was kommt, ist immer besser, als das was du aufgibst.

Aussage: Ich lasse Altes in Dankbarkeit los. Ich lasse es freudig los, denn ich weiß, diese Existenz sorgt für mich. Voller Zuversicht blicke ich in meine Zukunft.

Interpretation: Habsucht, sich an seinen Besitz klammern; materielle Sicherheit; sich innerlich gehetzt fühlen; etwas Wesentliches aus den Augen verlieren wegen finazieller Belange

Umgedrehte Karte: Aufschub, Verspätungen, Widerstand, finanzieller Verlust