10 - Nauthiz


Nauthiz Not

Lautwert: N Urgermanisch: nauðiz
Gotisch: nauþs
Altenglisch: nýd
Nordisch: nauðr

Runen-Halbmonat: 13.11. - 27.11.

Gottheiten: Skuld

Geschlecht: weiblich

Farbe: schwarz

Element: Feuer

Schlüsselwörter:
· Widerstand
· Leid
· Rettung aus brennender Not
· Sichtbare Manifestation

Magische Wirkung:
· Überwindung von Leid oder negativem Örlög
· Entwicklung magischer Willenskraft
· Entwicklung spiritueller Kräfte
· Willentlich gelenkter Einsatz der "Widerstandskraft", um magische Ziele zu erreichen
· Plötzliche Inspiration
· Beseitigung von Hass und Streit
· Bedürfnis und Verlangen nach Ordnung
· Erkenntnis persönlicher Notwendigkeiten
· Schutz
· Liebesmagie - Eroberung eines geliebten Menschen
· Weissagung

Esoterische Interpretation des Namens:
brennende Not und Rettung aus Elend

Ideographische Interpretation:
Die Flutwelle und die Bugwelle wenden sich, um das Notfeuer anzuzünden


Naudhiz ist die kosmische Kraft der Mächte, die das "Schicksal" der Menschheit und der Welt formen.
Die N-Rune steht nicht für 0rlög selbst, sondern verkörpert eine kosmische Kraft, die zu seiner Bildung nötig ist, jene des Widerstandes. Es ist die Synthese einer innewohnenden These und Antithese, die in der gesamten Runenreihe zum Ausdruck kommt. Naudhiz ist ein Konzept mit zwei Seiten. Es steht für den Begriff des Elends, aber auch für die Erlösung aus diesem Elend.
Die N-Rune steht für das selbst erzeugte Feuer, die brennende Not, entstanden durch Reibung und Widerstand gegen die Erfüllung der menschlichen Pflichten sowohl materieller wie auch spiritueller Natur. Naudhiz repräsentiert die vom Willen gelenkte Handlung, verbunden mit Wissen und Weisheit, die als eine Gegenkraft zu den negativen Kräften von Örlög fungieren kann. Guido von List stellt diese Rune unter ein Motto, welches diesen Aspekt der N-Rune sehr klar zum Ausdruck bringt: "Nutze dein Schicksal widerstrebe ihm nicht!"
Naudhiz steht auch für das Konzept des In Erscheinung tretens. Den Ursprung dieses Gedankens stellte die Schöpfung der Nornir dar. Zu jenem Zeitpunkt wurde der Widerstand im Universum geboren, das Gesetz der Kausalität wurde auf den Plan gerufen und der Same der "Zerstörung" der Götterwelt wurde gesät. Dies darf nicht im Sinne irgendeines "moralisch schlechten" oder ähnlicher Konzepte gesehen werden. Die heiligen Nornir tragen auch zur Erhaltung des Multiversums bei, indem sie ständig Wasser aus der Quelle des Urdhr auf den Weitenbaum gießen, so dass er nicht verwelkt und stirbt. Infolge der dem Symbolismus dieses Zeichens innewohnenden sexuellen Elemente wurde die N-Rune zu einem machtvollen Werkzeug isländischer Liebesmagie. Sie hat auch eine stark beschützende Funktion - besonders auf spirituellen Gebiet.