17 - Teiwaz


Teiwaz Gott Tyr

Lautwert: T
Urgermanisch: teiwaz
Gotisch: teiws
Altenglisch: tir
Nordisch: týr

Runen-Halbmonat: 27. 2. - 13. 3.

Gottheit: Tyr

Geschlecht: männlich

Farbe: rot

Element: Luft

Schlüsselwörter:· Gerechtigkeit
· Ordnung der Welt
· Sieg (in Entsprechung mit dem Gesetz)
· Selbstaufopferung
· Spirituelle Disziplin

Magische Wirkung:· Erreichen von gerechtem Sieg und Erfolg
· Aufbau spiritueller Willensstärke
· entwickelt die Macht positiver Selbstaufopferung
· entwickelt die "Kraft des Glaubens" in Magie und Religion

Esoterische Interpretation des Namens: der Himmelsgott

Ideographische Interpretation: die Himmelswölbung, die von der großen Säule gestützt wird, und manchmal die Spitze des Speers


Die Teiwaz- Rune verkörpert die Kraft des Gottes Åsa- Týr (Teiwaz), der für Recht und Gesetz sowie für das Thing sorgt. Sein transzendenter (über sich hinausweisender) Charakter zeigt sich in der nordischen Überlieferung im Mythos von der Fesselung des Fenriswolfs, wobei Týr seine Hand opfert, um die Götter vor der Zerstörung zu bewahren. Teiwaz ist damit die Rune der Selbstaufopferung und der Könige und großen Volksführer.
Das Wort teiwaz oder nordisch týr ist die germanische Bezeichnung für einen einzelnen Gott (zum Unterschied von goþ, "Gott", für die Ganzheit des Göttlichen) und kehrt in zahlreichen indogermanischen Namen für den Himmelsgott wieder. Teiwaz/Tyr ist im wesentlichen die Kraft der göttlichen Ordnung im Multiversum und besonders in der Menschenwelt, in Gesetz und Rechtsfindung. Insofern ist Tyr auch ein Kriegsgott, denn auch kriegerische Konflikte wurden in der germanischen Kultur als Rechtskonflikte angesehen, wie das nordische Wort vápnadómr ("Rechtsprechung durch Waffen") ausdrückt. Man glaubte, daß diejenige Partei von den Göttern begünstigt wird, die durch rechtmäßiges und ehrenhaftes Verhalten in der Vergangenheit mehr Heil besaß.
Die göttliche Ordnung des Multiversums drückt sich in der Form der Teiwaz-Rune als Abbild der Weltsäule aus, die Himmel und Erde zugleich trennt und verbindet. Teiwaz wird auch durch die Irminsul der Sachsen dargestellt, die auf den Externsteinen aufgestellt war.